VfO Winterhausen  
      Home
  Berichte  
     
     
     
     
     
     
     
     
   

Markante Ereignisse in Winterhausen

  • Übernommen aus Regesten und Urkunden.

  • Stichpunktartige Aufzählung.

  • Detaillierte Informationen finden Sie in den von unserem Verein veröffentlichten Publikationen.


  • Um 1300

  • Erbauung der Mauritiuskirche.
  • 1365

  • Die Fähre über den Main wird erstmals erwähnt. "....Chunrat Ziezhlin von Würzburg hat empfangen das var zu Ahusen über den Main....".
  • Um 1400

  • Die Schützengesellschaft Winterhausen wird gegründet.
  • 1463

  • Das Pfarrkirchenrecht wird auf die Sankt Nikolauskapelle übertragen.
  • 1497-1573

  • Die Sankt Nikolauskapelle wird zur heutigen Größe ausgebaut.
  • 1544

  • Die Mühle am Main wird erbaut. Sie gehört den Grafen von Rechteren-Limpurg.
  • 1549

  • Erster evangelischer Pfarrer in Winterhausen ist Erasmus John.
  • 1552

  • Pfarrer Johann Neumeister verlässt als katholischer Priester Winterhausen.
  • 1609

  • Erstmals übernimmt ein gebürtiger Winterhäuser das Amt des Pfarrers. Sein Name war Bartholomäus Nagel.
  • 1634

  • Die Pest fordert in Winterhausen 262 Opfer.
  • 1738-1739

  • Das Winterhäuser Rathaus wird erbaut.
  • 1803

  • Am 08. August wird die nicht mehr genutzte Mauritiuskiche an den Winterhäuser Bürger und Braumeister Kaspar Dauch für 600 Gulden verpachtet.
  • 1847

  • Der musikalische Gesangsverein wird gegründet.
  • 1862

  • Am 08. September wird der heutige Friedhof (an der Bahnstrecke) eingeweiht.
  • 1864

  • Die Bahnstation in Winterhausen wird erbaut.
  • 1865-1866

  • Das Schützenhaus wird an seinem jetztigen Platz (an der Bahnstrecke) erbaut.
  • 1874

  • Der Kriegerverein wird gegründet.
  • 1878

  • Die Freiwillige Feuerwehr wird gegründet.
  • 1883

  • Der Bürgerverein wird gegründet.
  • 1889

  • Das Schulhaus wird gebaut. (an der Kreuzung zur Brücke zur B13)
  • 1896-1897

  • Bau der Brücke zwischen Winterhausen und Sommerhausen. (siehe 1945)
  • 1921

  • Der Fußballverein wird gegründet.
  • 1934

  • Der Kriegerverein feiert 60-jähriges Bestehen. Es wird aus Feldsteinen ein "Eisernes Kreuz" am Hang der "Wilhelmshöhe" zusammengetragen, als Ehrenmal für die Gefallenen des I. Weltkrieges.
  • 1945

  • Am 23. Februar wird die Brücke zwischen Winterhausen und Sommerhausen durch Fliegerbomben zerstört.
  • 1954

  • Der Bürgerverein und der Kriegerverein schließen sich zusammen.
  • 1971

  • Die "neue" Brücke zwischen Winterhausen und Sommerhausen feiert ihre Fertigstellung.